Musikfreunde Neuaubing-Pasing e.V.

Chronik

Chronik

Im Juli 1983 gründeten von der Musikschule Wilma Ziegler ausgebildete Akkordeonisten die Musikfreunde Neuaubing-Pasing e.V.

Von Mai 1987 bis November 1997 leitete Michael Girtner Orchester und Ensembles des Vereins. Konzerte und Konzertreisen, Wettbewerbe und die Ausrichtung des Bayrischen Akkordeonwettbewerbs 1997 im Erasmus-Grasser-Gymnasium in München prägten diese Zeit. Seit November 1997 werden Konzerte, Konzertreisen und Wettbewerbe musikalisch geleitet von Elisabeth Strieder-Szech.

Besondere Konzerte und Konzertreisen

  • 2013 Jubliäumskonzert im Sophiensaal München und im Rathaussaal Pfaffenhofen/Ilm unter dem Motto “Highlights 30 Jahre Musikfreunde” mit dem Gemischten Chor der Liedertafel e.V. Pfaffenhofen
  • 2011 Konzertreise zum 1. Klostergartenkonzert der Harmonikafreunde Schuttern
  • 2010 Mitwirkung bei “Hänsel und Gretel” einer Adaption der Kinderoper von Engelbert Humperdinck für behinderte und nicht behinderte Schauspieler und Musiker in Zusammenarbeit mit dem Verein “Grenzenlos e.V.”. Diese Kinderoper wurde mehrmals in der Pfarrei St.Lukas am Westkreuz, Neuaubing aufgeführt, zudem beim Laimer Stadtteilfest und in Eichenau.
  • 2009 Konzert mit den Harmonikafreunden Schutterklänge in Krailling
  • 2008 Konzert 25 Jahre Musikfreunde mit dem Projektchor Pfaffenhofen im Sophiensaal in München und Pfaffenhofen a.d. Ilm
  • 2008 Mitwirkung beim Brückenfest zur 850 Jahr Feier von München
  • 2006 Konzert mit der Ballettschule Krisch in Gräfefling und dem Duo “Paris – Moskau” (Domi Emorin und Roman Ibanov) in Pfaffenhofen a.d. Ilm
  • 2005 Auftritt auf der Bundesgartenschau in München
  • 2005 Konzerte “Begegnung mit Venetien” in Gräfelfing und Pfaffenhofen a.d. Ilm mit dem Orchester und Quintett “Armonia di Treviso”
  • 2004 Konzertreise nach Italien mit Konzerten in Canove di Roana und Trebaselghe in Italien mit dem Solisten Konstantin Ischenko
  • 2004 Konzert in Pfaffenhofen a.d. Ilm mit dem Solisten mit Pavel Fenyuk (Ukraine)
  • 2003 Jubiläumskonzert “20 Jahre Musikfreunde” mit dem Solisten Konstantin Ischtschenko (Chelyabinsk/Ural)
  • 2001 Gastspiel des Orchesters Vilnius in Pfaffenhofen a.d. Ilm
  • 2001 Konzerteise nach Rendsburg/Schleswig Holstein
  • 2000 Besuch des Orchesters Vilnius/Litauen, Organisation der Gastspiel-Konzerte in Gräfelfing und Germering
  • 2000 Konzerte in Gräfelfing und Pfaffenhofen, u.a. Uraufführung “Hommage” – Komposition von E. Strieder-Szech
  • 2000 Konzertreise nach Litauen auf Einladung von Prof. R. Sviackevicius
  • 1998 Jubiläumskonzert im Max-Josef-Saal der Residenz mit dem Akkordeonensemble Concertino aus Litauen als Gast
  • 1998 Konzert des Ensembles Maddiz mit Jazzchor in Gräfelfing
  • 1998 Konzert mit dem Klezmerensemble “Doyres” als Gast
  • 1997 10. Konzert in Pfaffenhofen a.d. Ilm
  • 1996 Konzert in Gräfelfing mit den “My Dear Mr. Singing Club” und Andreas Laumann, Sologitarre
  • 1994 Konzert mit den Harmonikafreunden Schutterklänge in Germering
  • 1994 Konzert mit der Pfaffenhofener Akkordeonformation in Pfaffenhofen a.d. Ilm
  • 1993 Jubiläumskonzert im Max-Joseph-Saal der Residenz, festgehalten auf der CD “Farbenspiele”
  • 1991 Mitwirkung beim 835. Stadtgründungsfest
  • 1991 Konzertreise nach Schuttern und Konzert mit den Harmonikafreunden Schutterklänge in Schuttern
  • 1990 Konzert mit den Harmonikafreunden Schutterklänge in München
  • 1990 Konzert in Pfaffenhofen a.d. Ilm mit dem Quintett aus Coburg
  • 1989 Mitwirkung bei der 200 Jahr Feier des Englischen Gartens in München
  • 1988 Konzertreise des Ensemble I nach Coburg
  • 1987 Konzertreise nach Schuttern
  • 1987 das erste Konzert in Pfaffenhofen a.d. Ilm
  • 1986 Konzert mit dem Akkordeon und Gitarrenorchester Türkheim in Pasing
  • 1984 Konzertreise nach Schuttern im Schwarzwald und Konzert mit den Harmonikafreunden Schutterklänge in München

Wettbewerbe

  • 2013 Internationales World Music Festival 2013 in Innsbruck (Sinfonische Suite von Wolfgang Jacobi in der Bearbeitung von Jörg Mehren, 17. Platz mit dem Prädikat ausgezeichnet)
  • 2010 Internationales World Music Festival 2010 in Innsbruck als Spielgemeinschaft des Kammerorchesters mit dem Cluborchester des ACE (Divertimento Armonico, Sätze 1-3, Friedrich Zehm; 9. Platz mit dem Prädikat hervorragend)
  • 2007 Internationaler Akkordeonwettbewerb 2007 in Prag/CZ (Kammerorchester: 4. Platz, Ensemble X-Pack: 1. Platz, Leitung E. Strieder-Szech)
  • 2003 Landesvorentscheid zum Deutschen Akkordeon Wettbewerb 2003 in München (Werziade III, Divertimento Armonico; Leitung E. Strieder-Szech)
  • 2002 Internationaler Akkordeon Wettbewerb in Castelfidardo (Tokkata, 5. Skizzen, Figaros Hochzeit; 4. Platz, Leitung E. Strieder-Szech)
  • 2001 Bayerischer Akkordeon-Wettbewerb in Regensburg (5 Skizzen, Prädikat hervorragend, Vizemeister, Leitung E. Strieder-Szech)
  • 1999 Bayerischer Akkordeon-Wettbewerb in Germering (mit Introduktion und Toccata, Prädikat hervorragend, 1. Preisträger Höchststufe, Leitung E. Strieder-Szech)
  • 1995 Bayerischer Akkordeon-Wettbewerb in Türkheim mit zwei zweiten Plätzen: Kammerorchester (Spanische Impressionen, mit dem Prädikat hervorragend) Leitung: M. Girtner und Ensemble Madizz (Inmortal, mit dem Prädikat hervorragend) unter Leitung von M. Bless und D. Gallemann
  • 1995 Internationales Akkordeonfestival Innsbruck (Spanische Impressionen, Prädikat ausgezeichnet, Leitung M. Girtner)
  • 1992 Bayerischer Akkordeon-Wettbewerb in Erlangen (Kinderspiele in Ascoli, Prädikat hervorragend, 1. Preisträger Höchststufe, Leitung M. Girtner)
  • 1990 Bayerischer Akkordeon-Wettbewerb in Germering (Bretonische Aquarelle, Prädikat hervorragend, 4. Platz, Leitung M. Girtner)
  • 1989 Internationales Akkordeonfestival Innsbruck (Bretonische Aquarelle, Prädikat sehr gut, Leitung M. Girtner)
  • 1988 Bayerischer Akkordeon-Wettbewerb in Landshut (Kammerorchester Irische Suite, M. Seiber, Prädikat hervorragend, Ensemble I Habanera und Malaguena, Prädikat hervorragend, beide geleitet von M. Girtner)
  • 1986 Bayerischer Akkordeon-Wettbewerb in Herzogenaurach (Dalmatinische Tänze, Prädikat hervorragend, Leitung W. Ziegler)
  • 1985 “Tag der fröhlichen Harmonika” in Inzell (Ensemble I, Prädikat hervorragend, Leitung M. Girtner)
  • 1984 Bayerischer Akkordeon-Wettbewerb in Regensburg (Divertimento von F. Dobler, Leitung W. Ziegler)
  • 1983 “Tag der fröhlichen Harmonika” in Inzell (Ensemble I, Prädikat ausgezeichnet, Leitung M. Girtner)